Triathlon
Jrgen2017_1.jpg 2017_wasserwa_770x320.jpg Diedreivondert_770x320.jpg Jerome2017_770x320.jpg 2017_06_25_999_311.JPG 1-3001_Caro_770x342.jpg 2017_06_25_999_358.JPG 2017Matthias_Juergen.jpg 2017_Tristart_1.JPG 2017_Kids_1_770x320.JPG

Jahresbericht 2017

 von Christiana
2017 Christiana Marathon

Viva-West Marathon, Christiana‘s Premiere

 

Der vergangene Sommer war hervorragend für gemütliche Stunden am See um sich nach einem anstrengendem Training zu regenerieren. Zusätzlich bereitete diese Saison den Triathleten optimale Bedingungen für erfolgreiche Wettkämpfe. Dadurch konnten unsere aktiven Athleten bei den unterschiedlichsten Veranstaltungen ihre Leistungen im Vereinstrikot zeigen. Bevor ich auf die Athleten schaue möchte ich erst das Jahr revue passieren lassen.
 
 
In der ruhigen und Wettkampf freien Zeit fand, wie jedes Jahr, die Weihnachtsfeier statt. Der Nikolaus war in Zeitnot und schickte als Vertretung einen Engel vorbei. Im Auftrag verteilte dieser Lob,  Tadel und Anregungen für alternde Triathleten sowie Glückwünsche an die jung Vermählten bzw. jungen Eltern. Es war für jeden etwas dabei und rundete die gemütliche Feier ab.
 
 2017 Maria Weihn Engel
 
Der Winter ist für Triathleten die schwierigste Zeit um am Training dran zu bleiben. Da kam das Wochenendangebot von Toni‘s Radleck zu einem Langlaufkurs mit anschließendem Gaudibiathlon gerade recht. Ausdauer zum Laufen ist ja reichlich vorhanden. Es stellte sich nur die Frage, wie kann man beim Schießen unter Belastung mit der Kugel ins Schwarze treffen? Dies ist tatsächlich nicht so einfach. Doch die Skilehrer zeigten uns ein paar Tricks und schon hat es funktioniert. Nach dieser Kurzeinweisung stellten sich 4 Teams mit je vier mutigen Sportlern der Herausforderung. Bei diesem Rennen war von Freude bis Enttäuschung alles vorhanden, wie bei einem richtigen Biathlon. Am Ende waren alle glückliche Sieger.
 2017 Biathlon
 
Organisatorisch routiniert begann das Frühjahr mit der 3. MTB-Challenge. Der Termin zu Ferienbeginn schränkte die Teilnehmerzahl zwar etwas ein, was jedoch den sportlichen Herausforderungen nichts anhatte. Für die Starter und die Helfer bot sich bei herrlichem Sonnenschein ein sehr spannendes Rennen. Wie immer waren Profi und Hobbyathleten am Start, welche auf der anspruchsvollen Strecke ihre Geschicklichkeit, fahrerisches Können und Ausdauer auf die Probe stellten. Besonders erfreulich ist, dass auch Athleten des SC Königsbrunn mit am Start waren.
 
 2017 MTB Col1
2017 MTB Col2
 
Kaum war die Stecke der MTB-Callenge abgebaut wurde der SC Königsbrunn-Bus mit Rennrädern für die Fahrt ins Trainingslager nach Igea Marina bepackt. Für eine Woche standen unterschiedlich lange und schwere Ausfahrten auf dem Plan, wie immer unter der ortskundigen und angenehm fordernden Leitung von Manfred Winter. Für neuen Wind sorgte dieses Jahr Carolin Baier. Sie war eine erheiternde Bereicherung bei den Ausfahrten und vor allen Dingen in den geselligen Runden am Abend. Wir hoffen du beehrst uns nächstes Jahr wieder. Neu war auch, dass kein Bergzeitfahren statt fand. Als Mani uns an den Start brachte mussten wir feststellen: Die Strecke ist belegt! Dort wurde ein Straßenrennen mit Autos durchgeführt. Wir gesellten uns zu den Zuschauern, und schön war der Motorlärm, mindestens genau so schön wie das Erreichen des Ziels beim Bergzeitfahren, nur nicht so anstrengend.
 
 2017 Zeitfahren Igea Brunnen
Mit dem obigen Foto grüßten wir unseren langjährigen Mitradler Thomas Maucksch aus dem Triningslager, der nach kurzer Krankheit von uns gegangen ist. Unvergesslich bleiben uns deine rasanten und windschnittigen Abfahrten, die du dir von den Tour de France Fahrern abgeschaut hast. 
 
 
Am 25. Juni 2017 fand der 29. Königsbrunner Triathlon statt, welcher dieses Jahr zu Ehren des Gründers mit K.H. Roth Race ergänzt wurde. Es hatten sich über 300 Starter angemeldet, die Vorbereitungen liefen bestens. Am Freitag Morgen sahen alle einer, wie immer, gut organisierten Veranstaltung entgegen. Freitag Nachmittag wurde dann plötzlich die Erfahrung des Organisationsteams mit der Meldung „Das Leitungswasser in Königsbrunn ist verschmutzt und muss abgekocht werden“ auf die Probe gestellt. Danke Herbert, für die Weitergabe dieser Information an die Teilnehmer über unsere Internetseite. Danke an Mani für die 800 Liter Mineralwasser im Kühlfahrzeug und natürlich auch ein Dank an alle die Wasser aus den Nachbargemeinden für die Wasserversorgung auf der Laufstrecke organisiert haben. Ein Dank geht auch an die Stadt, die uns trotz dieser wassertechnischen Ausnahmesituation unsere Veranstaltung durchführen hat lassen. Es hat sich hier wieder einmal gezeigt, dass das Herz der Organisatoren, Helfer und Freunde für den Triathlon Königsbrunn schlägt. Schöner und treffender als mit dem diesjährigen T-Shirt zur Veranstaltung kann es nicht auf den Punkt gebracht werden.
 2017 Sieger Tri Bericht
 
Bei leichtem Regen sind dann am Sonntag mehr als 300 Athleten über die Olympische- und Volksdistanz an den Start gegangen. Mit dabei waren vom SC Königsbrunn: Matthias Brunnbauer, Jürgen Metzner, Jerome Touzel. Das Rennen verlief leider nicht ganz unfallfrei, die nasse Straße setzte dem ein oder anderen Sportler auf der Radstrecke ein schnelles Ende. Es kam glücklicherweise zu keinen ernsthaften Verletzungen. Von der Wetterseite setzte sich die Sonne durch, so dass der Rest der Strecke unter besten Bedingungen absolviert werden konnte. Im Ziel waren von den Athleten nur positive Rückmeldungen zur Strecke, Organisation und Verpflegung zu hören.
 2017 Kinder SC Bericht
 
Nicht vergessen darf man den Kindertriathlon, der mit einer seperaten Strecke parallel zur Olympischen- und Volksdistanz durchgeführt wird. Ein Dank geht an dieser Stelle an Mike Schädle, der für das 25 Athleten starke Starterfeld die Organisation übernommen hat. Hervorzuheben sind hier die starken Leistungen des SC Nachwuchs der Skifahrer, welche dieses Jahr im einheitlichen Triathlon-Einteiler am Start waren. 
 
 
Nun noch ein Blich auf die aktiven Athleten. Matthias Brunnbauer, der jüngste im Team, ist bei der Schwäbischen Meisterschaft, dem Allgäu Triathlon und noch weiteren Veranstaltungen am Start gewesen. Auch Christian Ammer startet regelmäßig bei Triathlon und X-Duathlon Veranstaltungen für den SC Königsbrunn. Ebenso nutzt Mike Schädle Triathlonveranstaltungen um sein Können mit anderen zu messen.
Allgaeu tri 2015 2

MIKE
2017 Juergen tri 
Jürgen Metzner ist in der AK45 bei fünf Rennen für den SC Königsbrunn an den Start gegangen, unter anderem bei den Europameisterschaften (AK) in Österreich. Seine Lieblingsstrecke ist Königsbrunn, die Lieblingsdistanz die Olympische. Er startet auch bei Laufveranstaltungen, wie z.B. Berlin Marathon.
 
 
Swim & Run München Zweiter AK, Duathlon Altenkundstadt fünfter, Europameisterschaft AK Platz 42, Königsbrunn Erster AK
 2017 Jerome Bericht
Jerome Touzel startet in der AK60 und belegte bei der Sprintdistanz in Königsbrunn den Ersten Platz in seiner Altersklasse. Er wird dieses Jahr bei seinem ersten Halbmarathon an den Start gehen. Für nächstes Jahr erhofft er sich mehr Zeit für weitere Wettkämpfe.
 
 
Unsere Vereinsfarben werden von den Athleten auch bei diversen Laufveranstaltungen und Radrundfahrten und -rennen gezeigt.

2017 Maria Tri

 2017 pfaffenwinkel
Pfaffenwinkel RTF

 
Abteilungsleitung:
Christiana Maurer, Herbert Müller, Stefan Stehle und Klaus Weiberg
triathlon(at)sc-koenigsbrunn.de
Infos zu Trainingszeiten 2017/18 unter:
http://www.sc-koenigsbrunn.de/index.php/trainigszeiten
 
 Letzte Anderung:21.9.17